Yanduu Yanduu

Wissen

Warum Schafmilchseife so besonders ist!

von Valerie Sengseis - 3 Nov, 2021

Schafmilchseife – mehr als nur ein Hygieneartikel

Zweifelsfrei hat Seife einen hohen Stellenwert im Alltag – und das nicht erst seit der Corona-Pandemie! Bereits vor circa 4.500 Jahren wurde ihre Herstellung entdeckt und bald darauf zur Körperreinigung eingesetzt. In unzähligen Formen, Farben und Düften wird sie seither angeboten. Besonders die natürliche Hautpflege erfreut sich im 21. Jahrhundert hoher Beliebtheit, darunter die sogenannte Schafmilchseife. Erfahre in diesem Beitrag, was sie so einzigartig macht!

Das kleine Seifen 1x1

Seife hat viele Gesichter: Hart, flüssig, fruchtig-frisch und exotisch, neutral und geruchslos, chemisch oder natürlich. Pflegeprodukte gibt es wie Sand am Meer und nicht selten stellt sich hierbei die Frage: Welche Seife ist denn nun die Beste für mich? Zum Verständnis: Flüssigseifen reinigen die Haut meist stark schäumend, zuverlässig und schnell, manche von ihnen sogar mit einem der Haut ähnlichen pH-Wert von 5. Aufwendige Plastikverpackungen stehen dabei allerdings in puncto Umweltschutz in der Kritik. Die weitaus ökologischeren Seifenstücke hingegen reinigen zwar nicht selten weniger schäumend, jedoch genauso effizient, aber mit dem kleinen Nachteil, dass der pH-Wert oft zwischen 9 und 10 liegt – ein Zustand, der eine zusätzliche Pflege für gesunde Haut nahezu unabdingbar macht. Längst haben Hersteller diesen Nachteil erkannt und ihn sich zum Vorteil gemacht. Durch die Verwendung von Schafmilch in Kombination mit natürlichen Substanzen entsteht die hochwertige Schafmilchseife, welche nicht nur reinigt, sondern zugleich auch pflegt!

Natürliche Hautpflege und Schafmilch – Vorteile

Um das größte menschliche Organ zu schützen, deine Haut, ist die richtige Pflege das A und O. Aggressive Pflegeprodukte mit Mineralölen, Parabenen und Silikonen sind nicht nur für trockene und empfindliche Haut schädigend. Sie können den so wichtigen Schutz vor äußeren Einflüssen wie vor Schadstoffen, Viren und Bakterien deutlich minimieren. Die natürliche Hautpflege von Ovis beinhaltet hingegen Inhaltsstoffe auf rein pflanzlicher Basis wie Sheabutter, Olivenöl, Mandelöl und mehr. Sie sind besonders gut verträglich und pflegen die Haut während der Reinigung spürbar. Eine besondere Aufmerksamkeit gilt der Bio-Schafmilch aus Österreich: Zum einen besitzt sie besonders viele Proteine mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren für eine Wiederherstellung der natürlichen Hautschutzbarriere. Zum anderen stecken auch die Vitamine B2, B6, B12, B13, C und E in ihr. Letzteres bietet einen zusätzlichen Schutz vor dem Alterungsprozess der Haut. Sogar entzündungshemmende Eigenschaften werden dem beliebten Produkt nachgesagt!

 Schafmilch-Produkt für jeden Hauttypen 

Durch die intelligente Kombination aus wertvollen und pflegenden Inhaltsstoffen soll der Seifenartikel von Ovis allen Hauttypen gerecht werden. Die häufig genetisch vererbten Hautkrankheiten wie Neurodermitis betreffen inzwischen immer mehr Kinder und Erwachsene aus oft unbekannten Gründen. Menschen, die unter trockener oder empfindlicher Haut leiden, benötigen deshalb intensiven Hautschutz und entsprechende Pflege. Viele Betroffene berichten etwa davon, dass ihre Haut unter flüssigen Hygieneprodukten verschiedenster Art leiden und sie sogar neue Krankheitsschübe hervorrufen können. Wegen der stark rückfettenden Eigenschaften eignet sich die natürliche Hautpflege von Ovis auch für Neurodermitiker, da sie der Haut beim Waschen mehr Fett zuführt, als abwäscht und so die Haut mit allem versorgt, was sie benötigt.

Festes Seifenstück – unhygienisch? Wahrheit oder Mythos? 

Ein Grund, wieso zahlreiche Menschen auf Flüssigseife zurückgreifen, ist der Hygienegedanke. Zugegeben, das deutlich länger haltbare Seifenstück kann zwar nach einer weitaus höheren Gebrauchszeit kleine optische Einbußen im Sinne von minimalen Rissen mit sich bringen. Doch ist es deshalb wirklich unhygienischer, ein Seifenstück zu benutzen? Die Experten vom Deutschen Beratungszentrum für Gesundheit sagen: nein! Bakterien können grundsätzlich ebenso auf einem Seifenstück überleben, wie auch auf dem Pump-Spender einer Flüssigseife. Entscheidend für hygienisch saubere Hände ist deshalb nicht das Reinigungsmittel selbst, da dieses grundsätzlich nicht bakterientötend ist. Beim konsequenten, mindestens 30 Sekunden langen Händewaschen mit Seife hingegen werden Keime erfolgreich abgespült. Übrigens: Seifenreste lassen sich bei Bedarf auch ganz einfach weiterverwenden.


Weitere Besonderheiten der Schafmilchseife

Ovis steht mit seiner natürlichen Hautpflege für viele Anwendungsbereiche. Neben dem klassischen Produkt für die Hände bietet der Hersteller seine Artikel mit Bio-Schafmilch aus Österreich auch für Rasur, Körper, Gesicht und Haar an. Haare waschen mit einem Seifenstück; funktioniert das wirklich? Gerade für Personen mit Kopfhautproblemen ist das Seifenstück eine praktische Alternative zu synthetischen Produkten. Ungeübte gewöhnen sich in der Regel recht schnell an die unkomplizierte Anwendung. Wer Probleme mit strähnigem Haar hat, sollte in diesem Zusammenhang auch an die saure Rinse denken – eine Haarspülung, die sich mit wenigen Handgriffen selbst herstellen lässt.

Geteiltes Glück ist doppeltes Glück!

Egal, ob für den persönlichen Gebrauch oder als individuelle Geschenkidee für die Liebsten: Besorge dir jetzt die beliebte Schafmilchseife von Ovis in einer der zahlreichen wunderschönen Formen, Farben und Duftzusammenstellungen und erhalte ein hochwertiges Produkt, das alle begeistert. Von liebevollen Tierformen, saisonalen Motiven, Herzen und Rosen über die klassisch-eckige Version oder das niedlich mollige Schaf – hier ist für jeden das richtige Produkt dabei! Für ein noch besseres Aufschäumen erhältst du sogar den biologisch abbaubaren Seifenschaumbeutel.

Kategorien